Die Hüttenordnung am Sonnenbühl


Herzlich Willkommen in der Sonnenbühlhütte.

Unterkunft Sonnenbuehlhuette Simsalabim Reisen

Das Haus wurde bereits vor 350 Jahren erbaut und versprüht einen urigen Charme. Alte Balken und eine für die Zeit typische Bauweise werden heute mit moderner Solarenergie kombiniert.

Beachten Sie bitte nachfolgende Punkte , um einen angenehmen, erholsamen und sicheren Aufenthalt genießen zu können.

 

 

 

 

 

  • Der Gruppenleiter wird durch den Vermieter bzw. eine durch den Vermieter beauftragte Person eingewiesen. 
  • Der Gruppenleiter haftet gegenüber dem Eigentümer.
  • Die maximale Belegung der Sonnenbühlhütte beträgt 26 Personen
  • Rauchen sowie offenes Licht sind nur in der Stube und im Wintergarten erlaubt. Im Rest der Hütte gilt absolutes und behördlich verordnetes Rauchverbot. ES HERRSCHT BRANDGEFAHR.
  • Bitte beachten Sie die Fluchtpläne die in jedem Zimmer ausliegen.
  • Bei Brandgeruch oder anspringen der Feuermelder verlassen alle umgehend das Haus. Draußen ist durchzuzählen um die Vollständigkeit der Gruppe zu überprüfen. Sollte das Treppenhaus verraucht sein, ist die Hütte über den Balkon bzw. die Feuerleiter zu verlassen. Evtl. Löschversuche dürfen die Evakuierung nicht verzögern.
  • Der Balkon dient als zweiter Fluchtweg für das Obergeschoss. Aus diesem Grund darf die Balkontüre nicht verstellt werden. Im Notfall soll die auf dem Balkon befestigte Leiter zum Abstieg benutzt werden. Einfach Klappe im Boden öffnen
  • Notruf von allen Handys 112.
  • Im Erd- und Dachgeschoss befinden sich Feuerlöscher, welche durch Hinweisschilder gekennzeichnet sind. Sie dürfen nicht verstellt werden.
  • Der Kachelofen wird mit dem vorhandenen trockenen Holz geheizt.
  • Das Betreten der Hütte, ausgenommen der Stube, ist nur mit Hütten- oder Hausschuhen gestattet.
  • Die Hüttenlager dürfen nur mit Bettzeug oder einem Schlafsack + Leintuch genutzt werden.
  • Für die Küchenbenutzung bitten wir Sie, Geschirrtücher mitzubringen.
  • Haustiere bitte nur nach Absprache mit dem Vermieter mit in die Hütte nehmen.

 Um eine gute Nachbarschaft aufrecht zu halten beachten Sie bitte:

  • Die Mittagsruhe von 12.00 – 15.00h
  • Nach 20.00h unbedingt Fenster in Richtung der Nachbar zu schließen und auf  angemessene Lautstärke zu achten.
  • Hausbar nutzen
  • Keine Diskussionen vor dem Haus zu führen

Des Weiteren gilt:

  • Vom Eigentümer beauftragte Personen haben jeder Zeit Zutritt zu der Hütte.
  • Bei groben Verstößen gegen die Hüttenordnung sind diese bevollmächtigt einzelne Personen oder die ganze Gruppe des Hauses zu verweisen.
  • Bemalen von Wänden und Rauchen im Obergeschoss werden ohne Ausnahme als grober Verstoß gesehen.
  • Für entstandene Schäden am Gebäude, der Einrichtung und den Außenanlagen haftet der Verursacher.
  • Die vereinbarte Kaution wird fällig wenn sich dieser nicht meldet bzw. den Schaden nicht in Bar begleichen kann. Eine Abrechnung mit der Haftpflicht Versicherung muss durch den  Schadensersatzpflichtigen selbst erfolgen.
  • Bei Abreise  bitte  das Obergeschoss und die Treppe besenrein  hinterlassen (in den Lagern bitte die Kissen aufschütteln und die Decken ordentlich zusammenzulegen).
  • Wertstoffe gerne in die vorgesehenen Behältnisse.
  • Die Räume im Untergeschoss sind zu Kehren und die Kücheneinrichtung und -geräte sind zu reinigen.
  • Am Ende der Nutzung erfolgt mit dem Hüttenwart die gemeinsame Abnahme der Hütte.
  • Die Räumung der Hütte hat am Abreisetag, wenn nicht anders vereinbart, bis 10.00 Uhr zu erfolgen.  

 
Viel Spaß und erholsame Tage wünscht

Der Vermieter